Freitag, 22. September 2017

Friday-Flowerday 38/17

Herbst light
Ein paar kleine Astern aus dem Garten der Marktfrau...

und wild wachsende Hopfenblüten ,
  
arrangiert in einer kugelrunden Glasvase .
  
Als ich den Hopfen schnitt, kam eine ältere Dame des Weges
und fragte mich , was ich damit vorhabe.
Ich entgegnete, dass ich ihn in die Vase stellen möchte.
Sie gab mir den Tipp, die eingetrockneten Blüten
in einem Säckchen in den Kopfkissenbezug
zu packen. Der Duft sei sehr angenehm und würde für
einen erholsamen Schlaf sorgen.
Also, den könnte ich wirklich gebrauchen und
deshalb werde ich das ausprobieren :-)
  
Welche Blümchen stehen bei euch heute in der Vase ???
Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!! 
    Hier sind die "Spielregeln" :
        
Bei meiner Aktion geht es darum, welche Blumen bei euch aktuell
in der Vase stehen.
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen 
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
 Trocken-oder Seidenblumen dürfen leider nicht teilnehmen!!!
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL
und denkt bitte an den Backlink (www.holunderbluetchen.blogspot.com)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Helga,
    die Kombination mit den Astern und dem Hopfen ist grandios.
    So schön zart in der Glasvase.

    Weisst du, dass wir hier auch einen wundervollen Hopfenbusch haben. Nur mit dem Trocknen ist das immer so eine Sache, es fällt alles ziemlich schnell ab.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist ein Strauß ganz nach meinem Geschmack.
    So schön rosa und zart.
    Die Idee mit dem Hopfen finde ich klasse.
    Aber dass er riecht, wusste ich noch gar nicht.
    Dir einen schönen Freitag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. diese zarten astern sind wirklich so hübsch! ich hab auch noch nie am hopfen gerochen, das werde ich das nächstemal unbedingt tun und mir auch ein paar der fruchtstände trocknen.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Helga,
    die Astern haben eine schöne zarte Farbe und der Hopfen passt wunderbar dazu!
    Wusste auch nicht, daß er riecht.
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön deine Kombination. Hopfen scheint der neue Eukalyptus zu sein ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Wie lieblich zart Dein Arrangement ausschaut, liebe Helga. Schön! Liebe Grüße und ein feines Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön! Und toll fotografiert!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Welch zarte Farben in diesem kräftigen Herbst. Die Kombi mit dem Hopfen ist toll und Kugelvasen mag ich momentan besonders gerne.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein schöner Strauß. So wunderschön zart.
    Ich wünsche dir einen schönen Herbstanfang
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. So romantisch! Ein zarter, fast etwas nostalgischer Herbststrauß! Wunderschön arrangiert und toll fotografiert! Du erinnerst mich daran, Hopfen zu sammeln :D

    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  11. Deinen Blumenkunst, wie schön ich die finde!
    Ein toller Tipp, über Schlafmangel kann ich allerdings gar nicht klagen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  12. wow
    das sieht wunderschön aus..so zart und filigran ..
    ja Hopfen ist ein gutes Mittel ..auch als Tee

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Diese Astern, liebe Helga, haben eine ganz seltene Farbe und erinnern sehr an Chrysanthemen.
    Ich werde mich auch auf den Weg machen und nach Hopfen Ausschau halten für einen guten Schlaf...
    Ein schönes Wochenende wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  14. ...das sieht wieder sehr harmonisch aus, liebe Helga,
    so in zart gefällt mir gut...Hopfen wächst bei uns leider nicht, auch im Garten habe ich ihn nicht zum Wachsen bekommen...muß ich es wohl mit flüssigem Hopfengemisch probieren, um gut schlafen zu können ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Wundervoll in fast sommerlichen Farben! ❤️ Hab ein schönes Weekend liebe Helga
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Also ich Rück dem Hopfen immer zeitig im Frühjahr zu Leibe. Hast du schon mal gekochte Hopfentriebspitzen probiert? Schmeckt ein wenig wie Spargel. Bei der schlaffördernden Wirkung verlass ich mich lieber auf die flüssige Form.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiert habe ich sie noch nicht, aber darüber gelesen :-)
      Hier wächst leider nicht viel Hopfen. Ich glaube, ich könnte höchstens eine "amuse gueule" für eine Person zubereiten ;-)

      Löschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...