Freitag, 6. Oktober 2017

Friday-Flowerday 40/17

 
 
Herbstboten
 
So langsam werden auf dem Wochenmarkt
 immer weniger Blumen angeboten.
Es gibt hier keine Händler, wie in den Großstädten,
sondern die Marktfrauen, die das verkaufen,
was ihr Garten hergibt.
 
 
  
So konnte ich noch Astern und Lobelien kaufen,
 
  
 die Trauben des wilden Weines habe ich in der Natur gefunden. 
 
  
Wie schade, dass der Sommer nun endgültig vorüber ist...
Für mich beginnt nun eine schwierige Zeit, denn
ich mag den Herbst und auch den Winter so gar nicht.
Ob es daran liegt, dass ich im Sommer geboren bin ???
 
 
  
Aber nun zu euren Blümchen :-)
 
Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!! 
    Hier sind die "Spielregeln" :
        
Bei meiner Aktion geht es darum, welche Blumen bei euch aktuell
in der Vase stehen.
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen 
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
 Trocken-oder Seidenblumen dürfen leider nicht teilnehmen!!!
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL
und denkt bitte an den Backlink (www.holunderbluetchen.blogspot.com)
 
 
 

Kommentare:

  1. Auch ich bin ein Sommerkind und kann der kälteren Jahreszeit nicht ganz so viel abgewinnen. Besonders die frühe Dunkelheit mag ich so gar nicht.
    Aber wenn der Herbst so leuchtet wie im Moment, geht es noch.
    Und Deine Blumen leuchten auch so schön. Da hast Du noch mal Schönes finden können auf dem Markt.
    Dir einen schönen Freitag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Helga,
    das passt sehr schön zusammen das Blau und die Trauben des Wilden Weins. Nur fallen die immer gleich ab.

    Ich bin froh, dass der Sommer (gestern war es noch einmal recht kräftig warm, grr) nun vorbei ist, ich mag dieses Herbstwetter, auch wenn es mal kräftig regnet. Kommt man nach Hause ist es soo schön kuschelig.
    Man muß das auch positiv sehen. Sicherlich gibt es nicht mehr soviel Blumen aber auf mit Zweigen usw. kann man Schönes machen.

    Im Moment ist draußen noch so schön und im Wald vor allen Dingen und mit der richtigen Kleidung (ich platsche gerne im Matsch) ist das doch kein Problem.

    Hab ein schönes Wochenende.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Art von Wochenmärkte, liebe Helga. Auf den städtischen gibt es einfach zuviel Tinnef und Herbstastern sind doch immer wieder hübsch. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen helga :). ich bin auch ein sommerkind und kann mich allenfalls noch mit dem herbst anfreunden. dann ist aber auch schon schluß. den winter können wir auch gerne überspringen. ich mag die großen wochenmärkte und die blumenvielfalt dort. ich frage mich dann nur immer, wohin die ganze pracht dann bei marktende verschwindet. der transport der nichtverkauften blümchen und das einlagern ebensolcher bis nach dem wochenende dürften die blümchen nicht schöner machen. deswegen gibts bei mir die blümchen gerade nur bei einem blick durchs wohnzimmerfenster. da blüht es gerade noch herrlich in pink und gelb. und auch die gräser zwischen den stauden sehen mit ihren blütenpuscheln einfach herrlich aus :). dein luftigleichtes arrangement in der glasvase schaut wieder ganz wunderbar aus. liebe grüße ins wochenende, sabine

    AntwortenLöschen
  5. Mit dem wilden Wein finde ich das einfach nur bezaubernd.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. bonjour Helga
    herbstblumen so leuchtend mit der kerze und drahthaus... sieht gemütlich aus und der kalte jahreszeit kann man sich auch anvertrauen mit dein bild hat man lust noch mehr vom herbst zu sehen ! habe meine reines-marguerites auch auf dem markt gefunden ;)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Leicht und luftig präsentierte Herbstblumen! Muss man erst drauf kommen, sie so zu präsentieren. Ich habe immer das Gefühl, man müsse die dicken Asternköpfe miteinander gegenseitig stützen.
    Ich finde es momentan noch gar nicht wirklich herbstlich, ist doch noch recht mild, zumindest hier bei uns. Na gut, es hat Sturm gegeben ( leider andernorts mit schwerwiegenden Folgen )...
    Ich hoffe, du findest andere erfreuliche Momente als die Jahreszeit.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Helga,
    ich freue mich sehr über deine Herbstboten.
    So zart und schön arrangiert in der Vase, so schön fotografiert,
    eine schöne Freude heute am Morgen, lieben Dank!
    Herzliche Grüße für dich
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Helga,
    wunderschön und zart sehen die Blumen in deiner Glasvase aus. In dieser Kombination erinnert nichts an rauhes Herbstwetter.
    Liebe Grüße
    Edelgard

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Helga,
    schön, was der Markt noch so hergegeben hat! Und schade, dass dir die kommenden Jahreszeiten zu schaffen machen. Vielleicht haben wir ja das Glück, dass die Tage nicht allzu dunkel und trist werden, dann geht es dir sicher auch besser. Hoffe ich doch!
    Hab einen schönen Start ins Wochenende ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Helga, ich bin auch ein Sommerkind, trotzdem mag ich den Lauf der Jahreszeiten und auch alle Jahreszeiten.
    Schön so ein Markt, wo nur das angeboten wird, was die Natur der Region so hergibt. Das ist dann für dich in etwa so, als wenn ich in meinen Garten gehe und schaue, was so blüht.
    Herbstastern sind immer schön und die Kombination mit dem wilden Wein sehr interessant. Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Helga,
    deine Blumen leuchten so schön. Blumen vom Markt sind immer etwas besonderes. Heute bekommt man bei uns kaum noch solche Sträuße zu kaufen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Helga,
    Es kann eine Verbindung mit der Tatsache geben, dass Sie im Sommer geboren wurden! Ich liebe den Winter wirklich! Ich wurde an Weihnachten geboren. Es ist wahr ... es ist nicht allzu lang, das ist ... wenn wir über Februar überspringen könnten.
    Jedes Mal, wenn ich deine Blumen liebe. Sie sind etwas ganz Besonderes und ich assoziiere sie mit der Schönheit und dem Vergnügen des Wochenendes.
    Ich heiße Sie herzlich willkommen, Mia

    AntwortenLöschen
  14. Endlich habe ich ein Blümchen beizusteuern, jetzt wo der Sommer vorrüber ist. Ich mag ihn auch lieber, den Sommmer. Jetzt müssen wir uns mit Gemütlichkeit, Kerzenlicht und Schummerstunden trösten. Ich hoffe es gelingt.
    Liebe Grüsse von Katja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Helga,
    ich bin ja ein oftmals "nachtarbeitender" Mensch. Von daher habe ich diese vergangene Nacht so gegen 3.oo Uhr versucht meinen Beitrag für Deine Bluemnstraßsammlung bei Dir zu verlinken...Ich wollte doch auch einmal bei den Ersten sein...! Hat leider nicht geklappt. Ab wann kann man bei Dir seine Beiträge einstellen? Ich fürchte fast, da muss ich meinen Tagesrhythmus ändern...?! Oder doch nicht??
    Die alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, du kannst dich freitags ab 6 Uhr verlinken, dann geht mein Post online.
      Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

      Löschen
  16. Nach langer Zeit bin ich endlich mal wieder dabei.
    Deine Blümchen sind wunderbar, ich mag den Oktober so gern, obwohl ich ein Maikind bin :-) und Deine Blumen mit dem wilden Wein sind sehr oktobrig!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  17. An Deiner Vermutung, liebe Helga, kann etwas dran sein. Ich bin im Herbst geboren und mag, wenn ich mich erst mal daran gewöhnt habe, die Farben des Herbstes sehr. Aber eigentlich mag ich alle Jahreszeiten und möchte nicht dort leben, wo immer Sommer ist.
    Dein Asternstrauß gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  18. ich liebe Astern! und ich muss zugeben, dass ich bis letztes Jahr die dunkle Jahreszeit nicht leiden mochte. aber aus einem mir unbekannte Grund hat sich das in diesem Jahr verändert! es sind einfach zu viele schöne Momente in dieser Zeit :) liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  19. Ich mag den Sommer eigentlich auch viel lieber. Der Herbst gefällt mir schon, aber sobald die Blätter von den Bäumen fallen, habe ich Respekt vor den nackten, kalten und langanhaltenden Wintertagen.
    Deine Blumendeko lässt den Sommer ganz zart ausklingen, sehr schön!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Helga,
    Ich könnte mir vorstellen das man bei den Marktfrauen oft eine bessere Qualität bekommt als bei den Händlern. Mein Blumenhändler bekommt alles aus Holland und da dort alles in Plastikfolie eingepackt wird, sind die Blätter (die Blumen werden jetzt wohl des Öfteren nass eingepackt) innen oft schon richtig vergammelt.
    Liebe Grüße
    Sigi
    PS: Deine Zusammenstellung gefällt mir übrigens sehr.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Helga
    wunderschön deine Blumendeko, es muss nicht immer diese Fülle sein und diese schönen Blümchen die Aster und das andere gefällt mir sehr gut. Meine Marktfrauen kommen immer am Samstag.Im Winter wirds weniger doch ich habe auch zwei die eine Gärtnerei besitzen das ist toll!
    der Herbst mag ich auch gerne doch ich mags auch lieber wärmer zum Fahrrad fahren!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Helga,

    da hast du aber trotzdem eine zauberhafte Kombi gefunden. So schön zart, und doch so farbenfroh.
    Ich freue mich, dass wir uns in der letzten Woche endlich mal live getroffen haben.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Das ist wieder einmal eine zauberhafte Kombination!!!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Helga, wunderschön hast Du die Herbstschätze arrangiert.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Helga,
    Herbst ist doch auch noch ganz ok (zumindest wenn es so herrliche sonnige Tage sind), auf Winter könnte ich allerdings auch verzichten. Aber es stimmt schon, so einfach mal in den Garten gehen und Blumen abschneiden war schöner :)
    Schönes Wochenende wünsche ich Dir, sonnig und warm,
    liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  26. ...schöne Kombination, liebe Helga,
    die Trauben passen gut dazu,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  27. ich mag astern so gerne und habe dieses jahr zu meiner schande nicht einmal welche in der vase gehabt. zum markt ist es mir immer zu weit und im garten fressen sie die schnecken ratzeputz weg. deshalb freu ich mich besonders über deine wunderbar arrangierten schönheiten!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  28. Ein wunderbarer Farbtupfer. Von schlichter Schönheit. Wolkengrüsse, Sibylle

    AntwortenLöschen
  29. Ich mag Astern im Garten sehr gerne, weil sie nochmals so richtig Farbe ins Beet bringen und auch die Bienen lieben sie heiß und innig. Aber der Herbst ist nicht ganz so meins, aber es wird von Jahr zu Jahr besser! LG Marion

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Helga,
    die Trauben sehen so schön zu Astern und Lobelien aus.
    Dieses "überhängen" gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  31. Dein Sträuschen finde ich sehr hübsch, genau passend zur Jahreszeit.
    Ich mag den Herbst, wenn alles wieder ruhiger wird, die Stille des Sees und weniger Urlauber da sind. Was mich stört ist,ist die Kälte und wenn die Tage kürzer werden.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Herzlichst
    Silvana

    AntwortenLöschen
  32. Hallo liebe Helga,
    Deine Blumen sehen bezaubernd aus!
    Die Stimmung auf Deinen Bildern mit dem leichten Rosé-Ton gefällt mir sehr gut.
    Ja, der Herbst ist da und der Sommer weg. :-(
    Ich mochte früher keinen Herbst. Aber jetzt schon!! Es gibt so viele Dinge zu sammeln, die Farben der Blätter sind auch so schön. Und diese frische, klare Luft am Morgen - herrlich.
    Ich bin im Winter geboren und mag ihn trotzdem nicht. ;-)
    Am liebsten ist mir der Frühling. :-)
    Ich schicke Dir liebe Grüße!
    ANi

    AntwortenLöschen
  33. Ich bin auch ein Sommerkind und kann dich deswegen gut verstehen :) Dieses Jahr war ich erst etwas traurig, dass der Sommer so schnell vorbei war... mittlerweile kann ich mich schon ein wenig auf die ruhigere Kuschel- und Kerzenzeit freuen..... Wunderschön deine Blumen<3
    Liebste Grüße ins Weekend
    Christel

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Helga,

    nach langer Zeit bin ich auch mal wieder dabei! Ich verstehe deine Gefühle total. Allerdings fange ich erst jetzt wieder so richtig an, mich mit Sträußen für drinnen zu befassen, da es draußen unwirtlich wird. Heute habe ich einen Strauß mit meinem "Sturmopfer Mistel" dabei. Orkan Xavier hat hier nämlich eine Schneise der Verwüstung angerichtet und ich mit den heruntergekrachten Misteln ein Gesteck gezaubert.

    Beste Grüße
    Xenia

    AntwortenLöschen
  35. Hallo meine liebe Helga!
    Ich hoffe, du hattest einen feinen Aufenthalt in Madrid! Schön hast du deine Blümchen wieder angerichtet...ich wär so glücklich, wenn du in meiner Nähe wohnen würdest und mich einmal die Woche mit so einem wunderbaren Strauß Blumen beglücken könntest ;-) !
    Ich mag den Herbst schon ziemlich gerne...der Winter könnte von mir aus ausfallen *gg*! Herzliche Grüße, Renate

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...